Daten­schutz­er­klä­rung

Diese Daten­schutz­er­klä­rung infor­miert Sie über die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten auf der Webseite gem. Art. 12-14 Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO).

Name und Kontaktdaten

Sie errei­chen den Verant­wort­li­chen für den Online-Auftritt gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO unter der folgen­den Adresse:

Am Bonnes­hof 5 Grund­stücks GmbH
Möllner Landstraße 30
22113 Oststeinbek

Tel.: +49 40 41 43 30 – 800
E-Mail: info(at)quantum.ag
Weitere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie im Impres­sum.

Sie errei­chen unseren betrieb­li­chen Daten­schutz­be­auf­trag­ten unter:

Quantum Immobi­lien AG
Stich­wort Datenschutzbeauftragter
Dornbusch 4
D-20095 Hamburg

Tel.: +49(0)40 / 41 43 30 - 0
E-Mail: datenschutz(at)quantum.ag

Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gene Daten

Allge­meine Übersicht
Auf unserer Webseite bieten wir diverse Dienst­leis­tun­gen an und nutzen Daten­ver­ar­bei­tungs­pro­zesse, die nachfol­gend aufge­lis­tet werden:

  • Betrieb der Webseite und Speiche­rung von Logfiles
  • Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten bei der Nutzung unserer Webseite
  • Darstel­lung von Karten (Google Maps) und Videos (Vimeo)
  • Websei­ten­ana­lyse (Google Analytics)

Um unsere Dienst­leis­tun­gen anzubie­ten und unsere Webseite konti­nu­ier­lich zu optimie­ren, werden Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ggf. auch an weitere Dienst­leis­ter weiter­ge­ge­ben und von diesen verarbeitet.

Unsere Dienst­leis­ter haben wir sorgfäl­tig ausge­wählt und binden diese vertrag­lich entspre­chend den gesetz­li­chen Vorga­ben, etwa als Auftrags­ver­ar­bei­ter gem. Art. 28 DSGVO ein. Sofern diese Anbie­ter Ihre Daten außer­halb der Europäi­schen Union bzw. des Europäi­schen Wirtschafts­rau­mes verar­bei­ten, achten wir darauf, dass diese über EU-Standard­da­ten­schutz­klau­seln gebun­den sind und ein angemes­se­nes Daten­schutz­ni­veau garantieren.

Betrieb der Webseite und Speiche­rung von Logfiles
Beim Aufruf der Webseite werden durch Ihren Inter­net­brow­ser automa­tisch unter anderem folgende Daten an unseren Server gesen­det und zeitlich begrenzt in einer Proto­koll­da­tei gespeichert:

  • Name und URL der abgeru­fe­nen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertra­gene Datenmenge
  • Meldung über erfolg­rei­chen Abruf
  • Browser­typ und -version
  • Betriebs­sys­tem
  • Vorher besuchte Webseite
  • Websei­ten, die von Ihrem System über unsere Webseite aufge­ru­fen werden
  • Inter­net-Service-Provi­der des Nutzers
  • IP-Adresse und der anfra­gende Provider

Die Verar­bei­tung Ihrer Daten erfolgt zu den folgen­den Zwecken aufgrund unseres berech­tig­ten Inter­es­ses gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f) DSGVO

  • zur Ermög­li­chung der Nutzung unserer Webseite,
  • zur Darstel­lung unseres Leistungsportfolios,
  • zur Möglich­keit der einfa­chen Kontakt­auf­nahme durch Bestands­kun­den und Interessenten,
  • zur Sicher­stel­lung eines ordnungs­ge­mä­ßen Betrie­bes unserer Webseite sowie
  • zur Erfül­lung recht­li­cher Pflich­ten, d.h. zur Abwehr und Aufklä­rung von Cyberangriffen.

Unsere Webseite wird bei der Host Europe GmbH, Hanse­strasse 111, 51149 Köln gehos­tet. Mit dem Dienst­leis­ter wurde eine Verein­ba­rung zur Auftrags­ver­ar­bei­tung gem. Art. 28 DSGVO abgeschlos­sen. Die Weiter­gabe der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten an Dritte erfolgt nur, sofern diese zur Abwehr oder Aufklä­rung von Straf­ta­ten erfor­der­lich ist, Sie einge­wil­ligt haben oder wir ander­wei­tig gesetz­lich dazu verpflich­tet sind.

Die perso­nen­be­zo­ge­nen Daten werden automa­tisch nach dem Ende der Verbin­dung gelöscht, sofern keine gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­fris­ten oder ein berech­tig­ten Inter­esse von uns oder Dritten entge­gen­steht. Die Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung unserer Webseite und die Speiche­rung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Inter­net­seite zwingend erfor­der­lich. Es bestehen daher Ihrer­seits keine Lösch-, Wider­spruchs- oder Berichtigungsmöglichkeiten.

Darstel­lung von Videos

Perso­nen­be­zo­gene Daten
Unsere Webseite verwen­det Dienste der Video­platt­form „Vimeo“. Wir haben einzelne Videos von der Platt­form auf unserer Webseite einge­bun­den, so dass sie direkt auf unserer Webseite abspiel­bar sind. Wenn Sie sich ein Video anzei­gen lassen, wird eine Verbin­dung zu den Vimeo-Servern herge­stellt und dabei das Video inner­halb unserer Webseite darge­stellt. Dabei werden die oben genann­ten Daten an den Dienst­leis­ter übermit­telt. Sofern Sie selbst als Vimeo-Nutzer einge­loggt sind, ordnet Vimeo diese Daten Ihrem Benut­zer­konto zu.

Zwecke und Rechts­grund­lage der Verarbeitung
Die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) i.V.m Art. 7 DSGVO. Die Nicht­er­tei­lung der Einwil­li­gung hat ledig­lich zur Folge, dass Ihnen das Video nicht zur Verfü­gung gestellt wird.

Es ist technisch möglich, dass Vimeo aufgrund der erhal­te­nen Daten eine Identi­fi­zie­rung zumin­dest einzel­ner Nutzer vorneh­men kann. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass perso­nen­be­zo­gene Daten und Persön­lich­keits­pro­file von Nutzern der Website von Vimeo für andere Zwecke verar­bei­tet werden.

Empfän­ger oder Katego­rien von Empfängern
Die Video­platt­form wird von der Vimeo, LLC., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA betrie­ben. Vimeo wird die gewon­ne­nen Infor­ma­tio­nen gegebe­nen­falls an Dritte übertra­gen, sofern dies gesetz­lich vorge­schrie­ben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Vimeo verarbeiten.

Übermitt­lun­gen an ein Dritt­land und Vorhan­den­sein des Angemessenheitsbeschlusses
Die perso­nen­be­zo­ge­nen Daten werden aufgrund Ihrer Einwil­li­gung nach Art. 49 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO in ein Dritt­land (USA) übertra­gen. Ein Zugriff staat­li­cher Behör­den kann dabei nicht ausge­schlos­sen werden.

Speicher­dauer und ggf. Krite­rien für die Festle­gung der Speicherdauer
Uns ist nicht bekannt, wie lange der Dienst­leis­ter die oben genann­ten Daten speichert.

Sonsti­ges
Wenn Sie nicht möchten, dass Vimeo den Aufruf des Videos Ihrem Benut­zer­konto zuweist, empfeh­len wir Ihnen, sich vorab mit Ihrem Account bei Vimeo abzumel­den. Eine bereits erteilte Einwil­li­gung können Sie jeder­zeit wider­ru­fen, in dem Sie im unteren Bereich auf „Daten­schutz-Einstel­lun­gen“ klicken.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz finden Sie hier.

Darstel­lung von Karten

Perso­nen­be­zo­gene Daten
Unsere Webseite verwen­det den Karten­dienst „Google Maps“. Wir haben einzelne Karten von der Platt­form auf unserer Webseite einge­bun­den, so dass diese direkt auf unserer Webseite angezeigt wird. Wenn Sie sich eine Karte anzei­gen lassen, wird eine Verbin­dung zu dem Dienst­leis­ter herge­stellt und dabei die Karte auf unserer Webseite dargestellt.

Hierdurch wird an Google übermit­telt, welche Webseite Sie besucht haben. Dabei werden die oben genann­ten Daten an Google übertra­gen. Sofern Sie dabei als Google-Nutzer einge­loggt sind, ordnet Google diese Daten üblicher­weise Ihrem Benut­zer­konto zu.

Zwecke und Rechts­grund­lage der Verarbeitung
Die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) i.V.m Art. 7 DSGVO. Die Nicht­er­tei­lung der Einwil­li­gung hat ledig­lich zur Folge, dass Ihnen die Karte nicht angezeigt wird. Eine bereits erteilte Einwil­li­gung können Sie jeder­zeit wider­ru­fen, in dem Sie im unteren Bereich auf „Daten­schutz-Einstel­lun­gen“ klicken.

Empfän­ger oder Katego­rien von Empfängern
Der europäi­sche Vertre­ter der Google Maps-Kompo­nente ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Der Dienst­leis­ter wird die übermit­tel­ten Infor­ma­tion gegebe­nen­falls an Dritte übertra­gen, sofern dies gesetz­lich vorge­schrie­ben ist oder soweit Unter­neh­men diese Daten im Auftrag von Google verar­bei­ten. Es kann nicht ausge­schlos­sen werden, dass Google Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbin­dung bringt. Es ist technisch möglich, dass Google aufgrund der erhal­te­nen Daten eine Identi­fi­zie­rung zumin­dest einzel­ner Nutzen­den vorneh­men könnte. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass perso­nen­be­zo­gene Daten und Persön­lich­keits­pro­file von Nutzern der Website von Google für andere Zwecke verar­bei­tet werden.

Übermitt­lun­gen an ein Dritt­land und Vorhan­den­sein des Angemessenheitsbeschlusses
Die perso­nen­be­zo­ge­nen Daten werden auf Ihrer Einwil­li­gung nach Art. 49 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO in ein Dritt­land (Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) übertra­gen. Ein Zugriff staat­li­cher Behör­den kann dabei nicht ausge­schlos­sen werden.

Speicher­dauer und ggf. Krite­rien für die Festle­gung der Speicherdauer
Uns ist nicht bekannt, wie lange Google die oben genann­ten Daten speichert.

Sonsti­ges
Wenn Sie nicht möchten, dass Google den Aufruf der Karte Ihrem Benut­zer­konto zuweist, empfeh­len wir Ihnen, sich vorab mit Ihrem Account bei Google abzumel­den. Sie können Ihre Einwil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, indem Sie Ihre Daten­schutz­ein­stel­lun­gen ändern. Weitere Infor­ma­tio­nen dazu finden Sie bei den Nutzungs­be­din­gun­gen für Google Maps, der Daten­schutz­er­klä­rung von Google oder beim Produkt Google Maps.

Websei­ten­ana­lyse mit Google Analytics

Perso­nen­be­zo­gene Daten
Wir verwen­den auf der Webseite den Webana­lyse-Dienst Google Analy­tics. Google Analy­tics dient uns zur Erhebung, Sammlung und Auswer­tung von Daten über das Verhal­ten von Besuchern auf unserer Webseite und verar­bei­tet unter anderem

  • die von Ihnen aufge­ru­fe­nen Seiten, Ihr „Klick­pfad“
  • Ihr Nutzer­ver­hal­ten (z.B. Klicks, Verweil­dauer oder Absprungraten)
  • Ihr ungefäh­rer Stand­ort (Region)
  • die IP-Adresse Ihres Endge­rä­tes (in gekürz­ter Form)
  • techni­sche Infor­ma­tio­nen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutz­ten Endge­rä­ten (z.B. Sprach­ein­stel­lung, Bildschirmauflösung)
  • Ihren Inter­net­an­bie­ter
  • die Refer­rer-URL (über welche Website/ über welches Werbe­mit­tel Sie auf diese Website gekom­men sind)

Ihre Daten werden ggf. mit weite­ren Daten, die dem Dienst­leis­ter vorlie­gen, wie z.B. dem Suchver­lauf, persön­li­chen Accounts, den Nutzungs­da­ten anderer Geräte und allen anderen Daten, verknüpft.

Zwecke und Rechts­grund­lage der Verarbeitung
Wir sind durch die Auswer­tung der gewon­ne­nen Daten in der Lage, Infor­ma­tio­nen über die Nutzung unserer Webseite zusam­men­zu­stel­len und zu optimie­ren. Beim Aufruf unserer Webseite können Sie durch Ihre Einwil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a) i.V.m. Art. 7 DSGVO bestim­men, ob die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten für die genann­ten Zwecke erfolgt.

Empfän­ger oder Katego­rien von Empfängern
Ihre Daten werden an den Betrei­ber von Google Analy­tics weiter­ge­ge­ben. Der Vertre­ter in der EU der Betrei­ber­ge­sell­schaft der Google-Analy­tics-Kompo­nente ist Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Übermitt­lun­gen an ein Dritt­land und Vorhan­den­sein des Angemessenheitsbeschlusses
Die perso­nen­be­zo­ge­nen Daten werden auf Ihrer Einwil­li­gung nach Art. 49 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO in ein Dritt­land (Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) übertra­gen. Ein Zugriff staat­li­cher Behör­den kann dabei nicht ausge­schlos­sen werden.

Speicher­dauer und ggf. Krite­rien für die Festle­gung der Speicherdauer
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeich­nungs­zwe­cke nicht mehr benötigt werden. Um Verbes­se­run­gen an unserer Webseite nachvoll­zie­hen zu können, werden die Daten Ort gespei­chert und dann automa­tisch nach 24 Monaten gelöscht.

Sonsti­ges
Sie können beim Aufruf der Webseite Ihre Einwil­li­gung ertei­len, um uns die Webana­lyse mit Google Analy­tics zu ermög­li­chen. Eine bereits erteilte Einwil­li­gung können Sie jeder­zeit wider­ru­fen, in dem Sie im unteren Bereich auf „Daten­schutz-Einstel­lun­gen“ klicken.

Wenn Sie bereits als Benut­zer mit Ihren Google-Account bei Google einge­loggt sind, ordnet Google Analy­tics diese Infor­ma­tio­nen Ihrem persön­li­chen Benut­zer­konto zu. Melden Sie sich von Ihrem Google-Konto ab, wenn Sie nicht möchten, dass die Daten Ihrem Google-Profil zugeord­net werden.

Wir verwen­den auf der Webseite dabei den Zusatz „gat.anonymizeIp“. Mittels dieses Zusat­zes wird die IP-Adresse des Inter­net­an­schlus­ses der betrof­fe­nen Person von Google gekürzt und anony­mi­siert, wenn der Zugriff auf unsere Inter­net­sei­ten aus einem Mitglied­staat der Europäi­schen Union oder aus einem anderen Vertrags­staat des Abkom­mens über den Europäi­schen Wirtschafts­raum erfolgt.

Dies stellt eine zusätz­li­che techni­sche Maßnahme dar, um die Sicher­heit der Betrof­fe­nen zu gewähr­leis­ten. Weitere Funktio­nen und Google-Dienste, wie z.B. User-ID, Remar­ke­ting und Daten­frei­gabe wurden deakti­viert. Weitere Infor­ma­tio­nen zu Google Analy­tics finden Sie in der Google Daten­schutz­er­klä­rung und der Google Analy­tics-Hilfe.

Cookies

Unsere Webseite verwen­det Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textda­teien, die im Inter­net­brow­ser bzw. vom Inter­net­brow­ser auf dem Compu­ter­sys­tem des Nutzers gespei­chert werden. Wenn Sie unsere Website aufru­fen, so kann ein Cookie auf Ihrem Gerät gespei­chert werden. Dieser Cookie enthält eine charak­te­ris­ti­sche Zeichen­folge, die – je nach Speicher­dauer - eine eindeu­tige Identi­fi­zie­rung des Browsers beim erneu­ten Aufru­fen der Website ermög­licht. Folgende Cookies werden auf unserer Webseite eingesetzt:

Technisch notwen­dige Cookies

Name: resolu­tion
Funktion: Analyse der Geräte und Browser, um eine optimale Darstel­lung der Inhalte auf Ihrem verwen­de­ten Endge­rät zu gewährleisten.
Speicher­dauer: Der Cookie nach der Beendi­gung der Sitzung gelöscht.

Name: klaro
Funktion: Speiche­rung Ihrer Einstel­lun­gen im Einwil­li­gungs­be­reich, damit Sie beim erneu­ten Aufruf unserer Webseite keine erneute Einwei­li­gung ertei­len müssen.
Speicher­dauer: Der Cookie wird 24 Monate nach der Sitzung gelöscht.

Die Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Verwen­dung von technisch-notwen­di­gen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­esse liegt dabei in der Bereit­stel­lung, Funkti­ons­fä­hig­keit und Stabi­li­tät unserer Webseite und Erfül­lung recht­li­cher Vorgaben.

Statis­tik

Name: _ga
Funktion: Enthält eine zufalls­ge­ne­rierte User-ID. Anhand dieser ID kann Google Analy­tics wieder­keh­rende User auf dieser Website wieder­erken­nen und die Daten von frühe­ren Besuchen zusammenführen.
Speicher­dauer: Der Cookie wird 24 Monate nach Beendi­gung der Sitzung gelöscht.

Sie haben als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwen­dung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstel­lun­gen in Ihrem Inter­net­brow­ser können Sie die Annahme von Cookies deakti­vie­ren oder einschrän­ken. Bereits gespei­cherte Cookies können jeder­zeit gelöscht werden.

Werden Cookies für unsere Website deakti­viert, können mögli­cher­weise nicht mehr alle Funktio­nen der Website vollum­fäng­lich genutzt werden. Ihre Einstel­lun­gen können Sie in den Daten­schutz-Einstel­lun­gen jeder­zeit anpassen.

Ihre Rechte als betrof­fene Person

Soweit Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten anläss­lich des Besuchs unserer Webseite und bei der Nutzung unserer Dienst­leis­tun­gen verar­bei­tet werden, stehen Ihnen als betrof­fene Person im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

  • Art. 15 DSGVO: Auskunfts­recht der betrof­fe­nen Person.
    Sie haben uns gegen­über das Recht, Auskunft darüber zu erhal­ten, welche Daten wir zu Ihrer Person verarbeiten.
  • Art. 16 DSGVO: Recht auf Berichtigung.
    Sollten die Sie betref­fen­den Daten nicht richtig oder unvoll­stän­dig sein, so können Sie die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder die Vervoll­stän­di­gung unvoll­stän­di­ger Angaben verlangen.
  • Art. 17 DSGVO: Recht auf Löschung.
    Unter den Voraus­set­zun­gen des Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten verlan­gen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betref­fen­den Daten von uns zur Erfül­lung unserer gesetz­li­chen Aufga­ben noch benötigt werden.
  • Art. 18 DSGVO: Recht auf Einschrän­kung der Verarbeitung
    Unter den Voraus­set­zun­gen des Art.18 DSGVO können Sie die Einschrän­kung der Verar­bei­tung der Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten verlangen.
  • Art. 21 DSGVO: Widerspruchsrecht
    Aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­tion ergeben, können Sie jeder­zeit gegen die Verar­bei­tung der Sie betref­fen­den Daten Wider­spruch einlegen.
  • Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Recht auf Wider­ruf der Einwilligung
    Sie haben das Recht, eine erteilte Einwil­li­gung zur Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit zu wider­ru­fen. Durch den Wider­ruf der Einwil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit, der aufgrund der Einwil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Verar­bei­tung nicht berührt.
  • Art. 77 DSGVO: Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verar­bei­tung der Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten rechts­wid­rig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichts­be­hörde für den Daten­schutz einle­gen, die für den Ort Ihres Aufent­hal­tes oder Arbeits­plat­zes oder für den Ort des mutmaß­li­chen Versto­ßes zustän­dig ist. Die für uns zustän­dige Aufsichts­be­hörde ist: Der Hambur­gi­sche Beauf­tragte für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit (www.datenschutz-hamburg.de).

Stand und Aktua­li­sie­rung dieser Datenschutzerklärung

Diese Daten­schutz­er­klä­rung hat den Stand vom 01.07.2021. Wir behal­ten uns vor, die Daten­schutz­er­klä­rung zu gegebe­ner Zeit zu aktua­li­sie­ren, um den Daten­schutz zu verbes­sern und/oder an geänderte Behör­den­pra­xis oder Recht­spre­chung anzupas­sen. Sofern in dieser Daten­schutz­er­klä­rung Rechts­grund­la­gen genannt sind, sind diese für die Verar­bei­tung der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten in ihrer jewei­li­gen Fassung maßgeblich.